Cheng Hsin ist eine so sanfte wie dynamische Kampfkunst, die kompromisslos den Prinzipien müheloser Stärke verpflichtet ist.  Dabei vereinen sich völlige Entspannung mit höchster Wirksamkeit und spielerische Leichtigkeit mit reibungsloser Funktionalität. Beim Cheng Hsin lernen wir, wie Intelligenz bloße Kraft besiegen kann, wie wir durch Entspannung und Zentrierung ungeahnte Kräfte in uns anzapfen können, und wie auf der Basis unbedingten Nachgeben unsere Beziehungen zum Gegner gestalten und führen können.

„Cheng Hsin entfaltet bei fortschreitendem Training eine verstörende Schönheit und Eleganz, neben der die klassischen Kampfkünste fast grobschlächtig und merkwürdig uneffektiv erscheinen.“

 

Cheng Hsin wurde von Freikampf-Weltmeister Peter Ralston auf Basis der traditionellen Kampfkünste entwickelt.  Die überlieferten Begrenzungen von Tai Chi, Judo, Aikido und Boxen werden aufgehoben um ihnen ein gemeinsames neues Fundament zu verleihen: Die Prinzipien müheloser Stärke und intelligenter Interaktion.

Mühelose Stärke und intelligente Interaktion

Durch Entspannung, Zentrierung und Erdung lassen wir die Schwerkraft wird zur Quelle unserer Bewegung werden. Die intrinsische Stärke des entspannten Körpers ermöglicht uns im Zusammenspiel mit der Erde, mühelos und kraftvoll zu handeln. Bedingungsloses Nachgeben eröffnet neue Qualitäten unserer Wahrnehmung des Partners. Durch „Folgen“, „Führen“ und „Fügen“ können wir mühelos mit dem Bewegungsfluss des Partners verschmelzen und ihn in unserem Sinne lenken.

Cheng Hsin trainieren

Wenn du Cheng Hsin trainierst, dann näherst du dich den Prinzipien müheloser Stärke im lockeren Spiel auf der Matte.  Du wirst experimentieren, wie du ohne jegliche Kraftanstrengung den Partner bewegen kannst. Du suchst die vollkommen widerstands- und reibungsfreie Interaktion und wirst dadurch neue Räume im Kontakt mit dem Partner erschließen, um dich von Augenblick zu Augenblick angemessen und erfolgreich verhalten zu können.zeichnungen07052

Mit dynamischen Partnerübungen und Techniken zum Entwurzeln und Werfen, mit Soloübungen zur Entspannung, Körper- und Raumwahrnehmung und freiem Spiel entsteht eine heitere Mischung aus schweißtreibender Bewegung und besinnlicher innerer Forschung und Arbeit.

Am Ende eines Workshops wirst du eine Idee davon haben, wie du völlig entspannt, und gerade dadurch besonders kraftvoll und leistungsfähig sein kannst und wie du ganz ohne Widerstand effektiv und erfolgreich deine Beziehungen zum Übungspartner gestalten kannst.

Taiji, Boxen, Schwert

Neben dem Spiel auf der Matte gehört noch das Taijiquan, klassisches Boxen und das Spiel mit dem Schwert zu den Disziplinen des Cheng Hsin.  Dort werden jeweils einzelne Aspekte besonders betont: Beim Taiji die innere Arbeit mit dem eigenen Körper, beim Boxen die intelligente Interaktion in hoher Geschwindigkeit und beim Schwert die Übertragung der Prinzipien auf ein externes Instrument.

Zu den Cheng Hsin Workshops